Meller Berge

Freitag, 05.03.2021

Kreuz und quer durch die Meller Berge. Passagen vom
TERRA track: 3 Türme und
TERRA track: Meller Balkon werden beschritten.
Vormittagswanderung an einem herrlichen Sonnentag bei ca. 4° Plus.
Startpunkt: Wanderparkplatz am Weberhaus, der steinige Weg vor der Wiese links hoch in den Wald hinein. Laufzeit ca. 1,5 Std.




Aktionshinweise: „Melle for future“

An der ersten Wegspinne geht es auf dem mittleren Weg schräg rechts weiter.



Die Wegführung erstreckt sich oberhalb des Zwickenbachtals.



An dieser Stelle führt unser Weg in Gehrichtung (auf dem Foto von rechts oben kommend) nach rechts, aus Foto Blickrichtung am Wegweiser nach links.

Wir gehen nicht hinunter zum Zwickenbach sondern halten uns links parallel zum Bachverlauf.

Der vormals schmale Pfad am Zwickenbach hat sich durch Wanderer und Biker in eine „Autobahn“ verwandelt.



Wir erreichen den Infopunkt „Wolfsbank“

Kanne wie Flasche leer … ich habe fertig.

Bergan Richtung „Ottoshöhe“

An der T-Kreuzung ein Blick zurück. Laufrichtung aus dieser Ansicht rechts.

An der kommenden Wegspinne biegen wir auf den Kammweg nach rechts ab.
Das Eis hält nicht … hm, zugenommen?

Der Kammweg bietet Blick auf die Diedrichsburg.

Ausblick auf den Teutoburger Wald.

Die „Ottoshöhe“ ist in Sicht.

Dem Kammweg weiter bergab folgend gelangt der Wanderer an einen vielleicht noch nicht so bekannten Aussichtspunkt.

Bergab gehend folgt man links dem Pfad vor dem nach ca. 3m links abzweigenden Hohlweg. Auf dem Foto (von unten aus Melle kommend) rechts zum Baum hin.
Bitte vorsichtig dem Pfad bis zu einer links stehenden Bank folgen. Kurz dananch folgt die Abbruchkante zum Hohlweg.



Ausblicke von dort


Neuer Wegweiser des „Heimat- und Verschönerungsverein Buer“ HuVV

Zurück bis zum Kammweg und weiter geradeaus zur „Steinkreuz“ Hütte. Vor der Steinkreuz Hütte nehmen wir den Weg links. Geradeaus führt der Weg bergab zum Zwickenbach und Parkplatz „Weberhaus“

An dieser Stelle folgen wir dem Weg rechts.



Brücke über den „Zwickenbach“


Nochmals Infos „Melle for future“
Schon sehen wir unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz
am „Weberhaus“

TERRA track: Riemsloher Wald

Dienstag, 02.03.2021
Riemsloher Wald zwischen Riemsloh und Bruchmühlen
Rundweg mit Streckenführung beidseitig der Bruchmühlener Str.
Startpunkt: Parkplatz Krähenkamp, Melle-Riemsloh

Unsere Wanderung fand nur im östlichen Teil des Waldes statt.
Einstieg in die Strecke war am Steinbruch

Krötenwanderung




25m hohe Abbauwand


Das Geläuf war durch Traktorspuren im aufgeweichtem Boden schlecht zu begehen. Besser bei trockenem Gelände die Wanderung vornehmen.







Buchenwald, dort ein Bach, ein kleiner Teich und Erdwälle. So stellt man sich das Gelände zur Varusschlacht vor.





Der TERRA track führt kurz über das Gelände der Ev.-luth. Stiftung Hünenburg, Kinder- und Jugendhilfe.

Saisoneröffnung Februar 2021





Maschkamp, Brücke über den Violenbach, Sondermühlen



Gut Sondermühlen. Im Besitz der Familie von Richthofen.

Graf-Stolberg-Allee. Der seinerzeit bekannte Dichter Friedrich Leopold Graf zu Stolberg (1750–1819) wohnte während seiner letzten Lebensjahre auf Sondermühlen.

Osterkamp, Brücke über die A30 mit Blick auf das Regenrückhaltebecken in Gerden