Diedrichsburg im Meller Wildpark, 10.02.2008

Ein kleiner Spaziergang auf die Diedrichsburg bei wunderbarem,
sonnigen Wetter, ca. 7-8°, nachdem wir oben waren, gefühlt
12-14°. Viele Besucher hatten den Weg hierher gefunden und
ließen es sich bei Kaffee und Kuchen, oder einem Bierchen gut gehen.
Der Orkan Kyrill hatte um den Turm herum gewütet und großen
Schaden angerichtet. Für den herrlichen Ausblick natürlich von
Vorteil. Der, wird noch Jahrzehnte Bestand haben. Zeit genug,
für einen Ausflug nach Melle.

februar-029.jpg

februar-023.jpg

februar-038.jpg

februar-044.jpg

Kino: Keinohrhasen

keinohrhasenposter-01.jpg

Eine deutsche Kömödie, die überzeugt!
Die Story reisst einen nicht unbedingt vom Hocker, aber bei so vielen
angesagten deutschen Schauspielern, der Film musste einfach gut werden!
Regie, Produzent, Hauptdarsteller: Til Schweiger
(spielt Ludo, einen Frauentyp und Obermacho).
Dabei sind: Matthias Schweighöfer, Nora Tschirner, Jürgen Vogel
(super in der Einleitungssequenz, er ist es wirklich), Alwara Höfels,
Barbara Rudnick, Christian Tramitz, Rick Kavanian, Armin Rohde,
Wolfgang Stumph (Schweiger zu Stumph, der einen Taxifahrer spielt
und sich in seiner Rolle besch… verhalten muss:
“ Man sieht sich immer 2x im Leben“). Die Auflösung kommt am Ende
des Films, allerdings kennt man die Pointe schon.
Mein besonderer Liebling: Emma Tiger Schweiger als Cheyenne Blue!
(„Meine Mama ist Schauspielerin und da kann man keinen
gewöhnlichen Vornamen nehmen.“) Übrigens spielen alle 4 Schweiger
Kinder im Film mit. Nicht zu vergessen, Wladimir Klitschko und Yvonne
Catterfeld. Klitschko muss Yvonne C. im Film einen Heiratsantrag machen. Mal etwas anderes, als immer nur für Milchriegel zu posieren. Macht er ganz gut, jedenfalls so lange, bis Til Schweiger mit bloßem Gesäß im Hochzeitskuchen landet.
Wenn Ludo (Til Schweiger) und der Zuschauer von Miriam (Alwara Höfels) Aufklärung erfährt, wie ein Mann oral eine Frau glücklich machen kann, muss man sich fragen, hallo, der Film ist ab 6 J !
Bist du über 6 und möchtest mal wieder ablachen, Film gucken :-))

Aus für die Alte Stadthalle?

Aus einem Bericht des MK von heute:
Nach monatelangen Querelen zwischen Eigentümer
Bernd Groppel und Volker König als Geschäftsführer
der Alte-Stadthalle-Immobilien-GmbH zeichnet sich
nach einem Jahr das Aus für das bisherige
Veranstaltungs-Konzept unter der Regie Königs ab.
König betonte, alle bisher geplanten Veranstaltungen
fänden statt. Die für den Festsaal gebuchten
Veranstaltungen seien ohnehin unberührt. Für die
anderen Veranstaltungen habe er Angebote aus
Osnabrück, Bünde und Georgsmarienhütte.
Vorrangig wolle er aber in Melle bleiben und
suche nach einem alternativen Veranstaltungsort.